Vielfalt im Dialog: "Wenn der Nahostkonflikt in der Kita ankommt"

Mehr als 80 Teilnehmende haben die Veranstaltung zum Anlass genommen, neue Impulse aufzunehmen, aber auch Erfahrungen aus der eigenen Praxis miteinander zu teilen.

Die Auswirkungen des 7. Oktobers machen auch vor dem Kita-Alltag nicht halt. Aus diesem Grund haben wir zum impulsgebenden Vortrag der Politologin, Publizistin und Antirassismus-Trainerin Saba-Nur Cheema sowie zum Erfahrungsaustausch eingeladen.

Es ging um die Fragestellung wie dieser Konflikt die pädagogische Praxis im Alltag beeinträchtigt. Mit welchen Fragen und Herausforderungen sie sich konfrontiert sieht und wie man diesen adäquat, diversitätsbewusst und diskriminierungssensibel begegnet. Wie man mit herausfordernden und konflikthaften Situationen umgehen kann und wo die Grenzen zwischen legitimen Aussagen und antisemitischen bzw. antimuslimischen Aussagen sind.

Den Impulsvortrag von Saba-Nur Cheema finden Sie hier:

Lade Daten